News

Liebe Kongressteilnehmende, liebe Interessierte,

die DVDs mit den Aufnahmen der Vorträge des Kongresses vom 10. bis zum 12. März sind nun bei AVRecord verfügbar.

Klicken Sie HIER, um sich über sämtliche Titel zu informieren und bestellen.

Die vergünstigten vor-Ort-Preise gelten noch bis 15.04.2016.

+

Neuigkeiten zum Kongress Psychologie, Bewusstseinsforschung und Heilung im Kontext westlicher Spiritualität 10.-13. März 2016

Mehr als 100 Anmeldungen sind in unserem Büro eingegangen. Wir haben uns sehr über diesen regen Zulauf gefreut. Wir haben noch freie Plätze und Sie können sich jederzeit anmelden; einfach eine E-Mail schreiben an sydow@fundraising-pr.de

Aus gesundheitlichen Gründen hat Andreas Neider leider alle seine Veranstaltungen absagen müssen. Kurzfristig haben wir Dr. Jochen Kirchhoff für den Vortrag am Samstag, 12. März um 18 Uhr gewinnen können. Dr. Kirchhoff hält seinen Vortrag über Ich-Impuls und lebendiger Kosmos. Schelling als Repräsentant westlicher Spiritualität. Mit ihm und Bernd Senf findet dann um 21.15 Uhr das Podiumsgespräch statt.

Die Arbeitsgruppe 1 Die spirituelle Dimension von Erkrankung und Heilung wird Frank Burdich alleine durchführen und nicht zusammen mit Mandev Singh, wie geplant.

Am Samstag 12. März wird in der Schulküche der Steiner-Schule für alle Teilnehmer des Kongresses gekocht. Für insgesamt 10 Euro wird am Samstag, 12. März ein Mittag- und ein Abendessen für alle Teilnehmer in der Schule vorbereitet, so dass alle Teilnehmer gemeinsam in der Schule essen.

Wir freuen uns wirklich sehr auf die Tage mit Ihnen im März und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute!

Schreiben Sie eine E-Mail an sydow@fundraising-pr.de, wenn Sie noch dabei sein möchten

+++

Psychologie, Bewusstseinsforschung und Heilung im Kontext westlicher Spiritualität

Kongress vom 10.-13. März 2016 in Berlin

Veranstaltungsorte: URANIA Berlin und Rudolf Steiner Schule Berlin-Dahlem

In allen Wissenschaftsbereichen ist nachweisbar, dass das Bewusstsein der Forschenden stets in die Praxis und damit auch in die Versuchsergebnisse hineinspielt. Zugleich besteht aber die Schwierigkeit, das Bewusstsein selbst adäquat zu erforschen. Eine Erforschung von außen, aus Dritter-Person-Perspektive führt schnell an unüberwindbare Grenzen.

Eine Forschung von innen, durch eine Beobachtung von Bewusstseinsvorgängen aus Erster-Person-Perspektive ist daher eine wichtige und notwendige Ergänzung.

Eine immanente Bewusstseinswissenschaft setzt voraus, dass bestimmte Übungen, die zur Aufmerksamkeitssteigerung führen, vom Forschenden selbst durchgeführt werden. In Wissenschaft und Therapie wurden in den letzten Jahren östliche Schulungsmethoden untersucht und angewendet, zum Beispiel achtsamkeitsbasierte Methoden und Therapien wie MBSR (Mindfulness-Based-Stress Reduction).

Weitgehend vernachlässigt wurden bisher westliche Traditionen und Schulungswege, zu denen auch der anthroposophische Schulungsweg gehört. Über diese westlich geprägten spirituellen Wege wollen wir uns bei diesem Kongress, abseits von Spekulationen und Glaubensinhalten und ohne den Anspruch auf Deutungshoheiten, austauschen. Die Referenten werden ihre Erfahrungen und Konzepte auf diesem Gebiet darstellen und über Anwendungen in der spirituellen Psychologie, Bewusstseinsforschung und Therapie berichten. Auch die Frage des Zusammenhangs zwischen Meditation und Gesundheit soll dabei tiefer untersucht werden. Im gemeinsamen Austausch – und mit Interesse für die Methoden und Erfahrungen der Anderen – wollen wir zusammen mit den Tagungsteilnehmern herausarbeiten, welches die Grundlagen für eine sowohl erfahrungsgestützte als auch wissenschaftlich anschlussfähige spirituelle Psychologie und Bewusstseinsforschung sind und worin deren Potential für die therapeutische Arbeit liegt.

in Kooperation der
Universität Witten-Herdecke/Department für Psychologie, Prof. Ulrich Weger,
der Alanus Hochschule Alfter, Institut für philosophische und ästhetische Bildung, Prof. Johannes Wagemann und der
Persephilos Studienstätte Berlin, Andreas Meyer.

Anmeldung: sydow@fundraising-pr.de

Die Broschüre zum Kongress mit ausführlichen Informationen können Sie HIER als PDF-Datei herunterladen.

Advertisements